Stressmanagement- und Resilienztraining nach SGB V

Die körperliche und emotionale Erschöpfung ("Burnout") aufgrund von Stress nimmt in unserer Kultur rapide zu.
Über die Stärkung unserer Resilienz und ein gezieltes Stressmanagement bleiben wir im Gleichgewicht und (er)halten unsere Balance.
Der Kurs zeigt Ihnen, wie Sie Stress effektiv begegnen und Ihre Resilienz stärken können.

 

Dieser Kurs entspricht den Vorgaben des Präventionsleitfadens und wird somit von allen Krankenkassen bezuschusst.

 

Die Erstattung beträgt sich nach unseren bisherigen Erfahrungen zwischen 75-150 Euro. Manche Kassen übernehmen die Kosten komplett.

Für den zweitägigen Kurs bleibt Ihnen somit ein Eigenanteil von 25-100 Euro.

Ihre Kasse gibt Ihnen gerne Auskunft, mit welchem Betrag sie Ihre Teilnahme an diesem Kurs unterstützt.

 

 

 

Zielgruppe:

 

Der Kurs eignet sich für Erwachsene jeden Alters, die ganz gezielt Theorie und Praxis des Multimodalen Stressmanagements und der Resilienzsteigerung kennenlernen und einüben möchten.
Der Kurs wird als Kompaktkurs an zwei aufeinanderfolgenden Tagen angeboten, um auch Menschen die in Schichtarbeit tätig sind, Angehörige pflegen etc., die Möglichkeit zu einer Teilnahme an diesem Programm zu ermöglichen.

 

 

 

Inhalte:

 

  • Definition von Stress
  • Stressfaktoren, Stressreaktionen, Entspannung
  • Mein individuelles Ressourceninventar
  • Definition von Resilienz
  • Resilienzfaktoren
  • Stressbewältigungsstrategien
  • Wege in die Entspannung
  • Stärkung der eigenen Resilienz
  • Interpersonelle Aspekte des Stresserlebens
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Die Bedeutung von BeGEISTerung in unserem Leben (Spiritualität)

 

 

Termin:       21.01./22.01.2017, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr

 

 

Ort:            Hotel am Ohewehr, Am Ohewehr 13, 94491 Hengersberg

 

 

Investion:  175 € (der Betrag reduziert sich um den Zuschuss Ihrer Kasse)

 

 

Unter

http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/gesetzliche-krankenkassen-im-vergleich/praevention-vorsorge-gesetzliche-krankenkassen

finden Sie die Förderbeträge der meisten deutschen Krankenkassen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl: 8

 

 

Anmeldung:

 

susannebinder1405@gmx.de oder info@institut-fuer-resilienz.de 

 

oder telefonisch unter 0170 9937436 bzw. 0911 130 344 91

 

 

 

Wie bekomme ich den Paragraph 20 SGB-Zuschuss?

Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse an, ob diese das ausgesuchte Angebot bezuschusst.

Um an einer 2-tägigen Kompaktveranstaltung teilnehmen zu können, brauchen Sie vorab die Genehmigung Ihrer Krankenkasse. Diese wünscht eine Begründung, warum in Ihrem Fall die Teilnahme an einem 8 bis 10-wöchigen Programm nicht möglich ist. Als Begründungen werden unter anderem akzeptiert: Schichtdienste, Alleinerziehend, Pflege von Angehörigen etc.

Nach Beendigung des Präventionskurses lassen Sie sich eine Teilnahmebestätigung vom Kursleiter aushändigen. Diese Teilnahmebescheinigung reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse zur Erstattung ein.

 

 

 

 

 

 

Institut für Resilienz

 

Diplom-Psychologe

Wolfgang Roth

Rudolf-Breitscheid-Str. 5

90762 Fürth

 

0911 13034491

0172 2735998

 

info@institut-fuer-resilienz.de