Zielgruppe:
 
Die Ausbildung ist sowohl für beratende und therapeutische Berufe (Therapeuten, Psycholgen, Heilpraktiker etc.) als auch für Trainer, Coaches, Führungskräfte und Betriebsräte aus der Wirtschaft geeignet.
Sie richtet sich an Menschen, die Gesundheit fördern wollen, und die an einer praxisorientierten Intensiv-Ausbildung interessiert sind, die den Fokus nicht auf Pathogenese, sondern auf die Entstehung von Gesundheit (Salutogenese) und Resilienz legt.
 
Inhalte:
  • Natürlich oder „normal“? –  „Normopathie“ blockiert
  • Gesundheit, Krankheit und „Burnout“ – Was sagt die Medizinphilosophie?
  • Die aktuelle Situation im Gesundheitswesen
  • Das „Ross und Reiter Prinzip“ der Pathogenese
  • Salutogenese als stärkende Suggestion (Energy flows where attention goes)
  • Das Prinzip der „erlernten Hilflosigkeit“
  • Pression statt DePression
  • Ganzheitliche Betrachtung des Menschen (4-Felder-Modell)
  • Ergebnisse der Resilienzforschung: Was hält uns gesund?
  • Die wichtigsten Resilienzfaktoren und deren „Trainierbarkeit“
  • Rolle des Beraters: Beraten Sie effektiv oder effizient?
  • Die Dinge richtig tun – Die richtigen Dinge tun
  • Sich selbst und andere gesund „führen“ – Die Illusion des Führens
  • Wie kommuniziere ich gesund? – Gesunde Konfliktlösung
  • Gesunde soziale Beziehungen – Der Einfluss der Ursprungsfamilie
  • Sozialkontakt  „Arbeitswelt“ – Vorgesetze / Kollegen / „Sandwichposition“
  • Gesundes Arbeitsumfeld – Wie Sie gesunde Strukturen erschaffen
  • Möglichkeiten der Resilienzstärkung
  • Psychodynamische Aspekte der Salutogenese
  • Validität und Reliabilität gängiger medizinischer Messverfahren (Biofeedback, Neurofeedback etc.)
 
Das Seminar hat einen hohen Praxis- und Selbsterfahrungsanteil.
Sie lernen alle Einflussfaktoren auf Ihre Gesundheit „am eigenen Leib“ kennen. Sie erarbeiten anhand des ganzheitlichen 4-Felder-Modells Ihr individuelles „Belastungsinventar“.
Sie fördern Ihre Gesundheit durch  effektive „Methoden“ der Resilienzstärkung.
Die intensive Selbsterfahrung erleichtert Ihnen den Transfer in die eigene Arbeit mit Klienten.
 
Um Ihnen ein breites Spektrum an Erfahrungswissen zu bieten und die hohe Qualität der Ausbildung zu sichern, kooperiert  das Institut für Resilienz mit erfahrenen Psychologen/ Therapeuten und Arbeitsmedizinern. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen! 
  
Dauer:   Blockausbildung (4 Tage)
 
Termine:
 
03.02. - 06.02.2017
 
05.05. - 08.05.2017
 
04.08. - 07.08.2017
 
01.12. - 04.12.2017
 
 
Ort:                       Psychologische Gemeinschaftspraxis
                             Rudolf-Breitscheid-Str. 5
                             90766 Fürth
 
 
Teilnehmer:          max. 6 Personen
 
Investition:           720 Euro (inkl. MwSt)
 
 
 

Institut für Resilienz

 

Diplom-Psychologe

Wolfgang Roth

Rudolf-Breitscheid-Str. 5

90762 Fürth

 

0911 13034491

0172 2735998

 

info@institut-fuer-resilienz.de